gruenenbaindt

 

 Pfarrei St. Peter und Paul Grünenbaindt

Die katholische Pfarrei St. Peter und Paul Grünenbaindt gehört zur Pfarreiengemeinschaft Dinkelscherben im Bistum Augsburg.

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul, die den Mittelpunkt des Dorfes bildet, wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jhd. erstmals urkundlich erwähnt. Dabei stammt sie in ihrem heutigen Bestand zum großen Teil noch aus der Zeit vor dem 30jährigen Krieg. Im Jahr 1782 wurde das Langhaus durch Johann Mitreiter nach Westen vergrößert. Der bis heute erhaltene neugotische Hochaltar wurde 1860 errichtet, wobei das Gemälde von Johann Nepomuk Weckerle stammt.

Die Kirche wurden im Innenraum in den Jahren 1993 und 1994 in der Gesamtheit renoviert, wobei in diesem Zuge auch der Anbau der neuen Sakristei erfolgte. Eine  Renovierung des Kirchturmes erfolgte in den Jahren 1955 und 2012.

 IMG 0828

Pfarrkirche St. Peter u. Paul; Ansicht von Osten

IMG 0825

Pfarrkirche St. Peter u. Paul;